Freiraumplanung 
 
Planung: Umweltverträglichkeitsstudie zum Hochwasserrückhaltebecken Ehringen
Zeitraum: 2004
Auftraggeber:  Wasserverband Diemel (Hessen)
Ehringen

Für das UVP-pflichtige Vorhaben wurde im Rahmen eines Scoping-Termins der Untersuchungsrahmen für die erforderliche Umweltverträglichkeitsstudie mit den Behörden abgestimmt. Basierend auf einer detaillierten Bestandsanalyse mit spezifischen Erhebungen zum Tier- und Pflanzenwelt, fand eine Ableitung planungsrelevanter Wirkungen auf die Schutzgüter nach UVPG und deren Funktionen statt. Hierzu wurden u. a. Visualisierungen der zu prognostizierenden Veränderung für das Schutzgut Landschaftsbild durchgeführt.

Unter Einbeziehung von Maßnahmen zur Vermeidung und Minimierung wurden für drei Varianten sowie die Nullvariante das ökologische Risiko bewertet und fachlich abgewogen. Im Hinblick auf die zu erwartenden Beeinträchtigungen wurden Maßnahmen zur Verbesserung im Untersuchungsraum vorgeschlagen.

[ZURÜCK]
LANDSCHAFTSÖKOLOGIE + PLANUNG
Bruns, Stotz & Gräßle Partnerschaft